Einsam.

Ein Sehnen nach Rettung und Erlösung, in Furcht vor dem Ende des Kontakts.

“Ich fürchte mich davor, dass mein Leben nun einfach so weitergeht. Ohne den Kontakt zu dir. Wenn ich alt werde oder verunglücke, werde ich nie die Gelegenheit gehabt haben, mich mit dir ausgesöhnt zu haben.”

Hinweis: Die folgende Musikauswahl habe ich für mich getroffen. Sie kann daher für dich (den Leser) unpassend zu dieser Struktur erscheinen, da es persönliche Kriterien sind.

Kannst du mich erlösen?

“Ich sehe die Dinge anders als du, aber ich vermisse dich.”

Man sucht bei sich selbst nach Fehlern, die dazu geführt haben, dass man auseinanderging. Kurze Momente der Erkenntnis fühlen sich so an, als hätte man seinen Seelenpartner verloren. Man redet sich ein, dass man diejenige Person sein könnte, die von dem anderen erlöst wird.

“Wenn du wiederkommst, kannst du mir versprechen, dass du nicht mehr weggehst?”

Dua Lipa – Be The One
Cashman, Pistilli & West – A Song That Never Comes
Edward Maya & Vika Jigulina – Stereo Love
Stay – Belly
Social Station – So Much
Martha’s Harbour – All About Eve

Ich wurde mit einer 8 zurückgelassen

Den Zahlen wird eine Bedeutung zugeschrieben. Die 6 als teuflische Zahl. Die 7 als himmlische Zahl. Und die 8 als Zahl der Unendlichkeit. Man sucht Bedeutungen in den Hinterlassenschaften und gräbt in der Esoterik und den Zahlen (was an sich unsinnig ist). Das Deuten und Zuordnen hilft einem, damit zurecht zu kommen, dass man sich selbst so fühlt als wurde man verordnet. Man rebelliert und zeigt dem geliebten Subjekt auf passiv-aggressive Weise, dass man sich von ihr verordnet fühlt.

Talk Talk – Such A Shame

Du bist doch du

“Du bist fähig zu Grausamkeit. Bist das wirklich du? Ich will dir zeigen, wie du für mich wirkst. Wir haben den Kontakt doch verloren, weil ich nach dir gesucht habe. Das war doch nicht falsch.”

Man will sich nicht gegen das Urteil des geliebten Subjekts auflehnen, aber man zeigt sich mahnend und erklärend um eine Offenlegung zu geben, die es dem geliebten Subjekt ermöglichen soll, die Situation einschätzen zu können.

Raised By Swans – Capable Of Cruelty
Thom Yorke – Ingenue
Grimes – Life in the Vivid Dream

Ich finde niemanden, der dich ersetzen könnte

Man vergleicht andere Menschen mit dem geliebten Subjekt, aber verzweifelt daran, dass man niemanden findet. Außerdem erzeugt man ein “Schutzschild”, mit dem man sich davor schützt, dass andere einem auf dieselbe Weise berühren könnten, um sich die Treue zum geliebten Subjekt zu erhalten.

Diamanda Galas – Down So Low

Du bist wie der Monat April

“Du bist wie der Monat April. Es war mein Fehler, dass ich das nicht gewusst habe. Wieso habe ich nicht die Kleidung getragen, die dem Monat angemessen ist (Regenschirm). Der Monat hat aber auch Momente, in denen sich die Sonne zeigt, daher habe ich die Regenkleidung zu früh weggepackt.”

P.J. Harvey & John Parish – April

Ich glaube an den Wandel

“Der Wandel ist eine mächtige Kraft. Wir sind tot gewesen und geboren worden. Der Wandel hat uns zum Leben gebracht. Vielleicht kann der Wandel uns noch in diesem Leben eine Möglichkeit geben uns zu verstehen, ohne dass dabei das Vergangene invalidiert wird.”

Lana Del Rey – Change
Chromatics – Lady

Hinweis: Musik ist frei und die hier getroffenen Zuordnungen dienen nur der Unterhaltung und können ein Lied niemals auf nur diese Aspekte festlegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.